Die Schülervertretung

Wie an jeder weiterführenden Schule gibt es auch an der Gesamtschule Essen Nord das Gremium der Schülervertretung (SV). Dieses Gremium besteht aus allen gewählten Klassensprecherinnen und Klassensprechern der Jahrgänge 5 - 13, dem Schülersprecher und den Stellvertretern, sowie den von den Schülern gewählten SV-Lehrern.

 

tl_files/Content-Bilder/SV/2016_17/gruppe.jpg

So arbeiten wir

In der Regel wird ein- bis zweimal pro Halbjahr eine SV- Sitzung einberufen. Hierzu treten jeweils die Klassensprecher aller Klassen, das Schülersprecherteam und die SV-Lehrer zusammen. Auf der SV-Sitzung werden alle für die Schüler wichtigen Themen besprochen und über das weitere Vorgehen abgestimmt.

Darüber hinaus finden in einem festgelegten Rhythmus SV-Jahrgangsrunden statt. Hierbei treffen sich die beiden SV-Lehrer jeweils nur mit den Klassensprechern der einzelnen Jahrgänge. Neben den großen SV-Sitzungen bieten diese Runden die Möglichkeit, intensiver auf jahrgangsspezifische Themen und Bedürfnisse einzugehen.

In jedem Schuljahr findet eine SV-Fahrt statt. Eingeladen werden hierzu zunächst die Klassensprecher und Klassensprecherinnen, daneben sind diese Fahrten mittlerweile jedoch auch bei anderen Schülern sehr beliebt. Mitfahren kann jeder, der bereit ist, sich für unsere Schule zu engagieren !!! Neben dem Spaß , der natürlich nicht zu kurz kommen darf, nehmen wir uns auf diesen Fahrten auch immer einen dicken Packen Arbeit mit:

So haben wir uns zum Beispiel im Schuljahr 05/06 mit dem Thema 'Verschönerung unserer Schule' auseinandergesetzt. In mehreren Kleingruppen haben wir über Möglichkeiten nachgedacht, wie wir unser Schulgelände optisch verschönern und für die Schüler in den Pausen attraktiver gestalten können. Viele gute Ideen sind dabei herausgekommen, die leider natürlich noch längst nicht alle umgesetzt werden konnten.

Die SV-Fahrt des Schuljahres 06/07 stand unter dem Motto 'Gegen Gewalt an unserer Schule'. In unterschiedlichen Workshops wurde zu diesem Thema gearbeitet: So gab es beispielsweise eine Plakatgruppe, einen Theaterworkshop und eine Songgruppe, die einen fetzigen Anti-Gewalt-Rap kreierte.. Die Ergebnisse konnten dann später auf unserem Sommerfest, das unter dem gleichnamigen Motto stand, präsentiert werden.

Auch für dieses Schuljahr ist eine SV-Fahrt geplant. Voraussichtlich werden wir uns hierbei weiterhin mit dem Anti-Gewalt-Thema auseinandersetzen. Diesmal sollen jedoch konkrete Möglichkeiten entwickelt werden, wie wir alltäglich der Gewalt unter Schülern begegnen und Abhilfe schaffen können.