Wandgemälde mit Graffiti

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrer,

es ist so weit: Pünktlich zum Stadtteilfest im Herbst soll das neue Wandgemälde eingeweiht werden!
Wir wollen ein großes Wandgemälde mit Graffiti gestalten um unseren Schulhof freundlicher und bunter zu gestalten.

tl_files/Content-Bilder/News/2018_05/Graffitiwand.jpg

 

Dafür brauchen wir eure Hilfe! Bitte stimmt für uns bei der Spardaspendenwahl ab, damit unsere Schule den Preis für die Finanzierung erhält!

Es geht ganz einfach:

  1. Link öffnen: https://www.spardaspendenwahl.de/profile/gesamtschule-nord-essen/
  2. Handynummer eingeben (wird niemals gespeichert oder für Werbezwecke verwendet)
  3. SmS mit den drei Codes erhalten
  4. Alle drei Codes für unsere Schule durch erneutes anklicken des Links eingeben.

Ihr könnt noch bis zum 17. Mai abstimmen! Erzählt und teilt es auch mit euren Freunden und Bekannten!

Nach den Sommerferien wird es eine Projekt-AG geben, bei der eine genaue Idee und eine Skizze entwickelt wird. Dann wird die Wand bemalt.

Vielen Dank für eure Mithilfe und Unterstützung!

Herr Bertram

ZP 10 2018

ZP 10 2018 – Termine

Fächer

Termin

Nachschreiber

Deutsch

08.05.18

29.05.18

Englisch

15.05.18

05.06.18

Mathematik

17.05.18

07.06.18

Am Montag, 18.06.2018, teilt Frau Faber allen Schülerinnen und Schülern ihre Prüfungsnoten in den drei Hauptfächern mit. Außerdem wird darüber informiert, wer an einer mündlichen Nachprüfung teilnehmen muss oder darf.

Bis zum Donnerstag, 21.06.2018, haben die betreffenden Schüler/innen die Gelegenheit, sich bei Frau Faber zu einer freiwilligen mündlichen Prüfung anzumelden.

Die mündlichen Prüfungen finden am Montag, 25.06.2018, statt.

Am Dienstag, 26.06.2018, sind nachmittags die Zeugniskonferenzen für den 10. Jahrgang.

 

Die Entlassfeier beginnt am Freitag, 29.06.2018, um 14.00 Uhr in der Mensa.

Kartenvorverkauf

Heute startet der Vorverkauf der Karten für das Schulkonzert - dieses Jahr mit verbesserter Sitzordnung und neuen Preisen -  in der 1. großen Pause im Eltern-Café (gegenüber der Teestube).

Das Schulkonzert und die Kunstausstellung der Gesamtschule Nord finden traditionell am Donnerstag (22.03.2018) in der letzten Woche vor den Osterferien statt.

tl_files/Content-Bilder/News/2018_02/Flyer.jpg

Die Vernissage der Kunstausstellung 2018 wird von versierten Schülerinnen und Schülern des diesjährigen Kunstleistungskurses des 12. Jahrgangs begleitet. Das Schulkonzert beginnt im Anschluss um 19:00 Uhr in der großen Dreifachsporthalle.

Kurzstundenraster

Ab dem nächsten Halbjahr gibt es neben dem bisherigen Stundenrhythmus ein Kurzstundenraster, das an mögliche Kurztage angepasst ist.

Der Unterricht im Kurzstundenraster wird immer am Tag zuvor bekanntgegeben. Dieses Raster kann an Tagen mit besonderen Nachmittagsveranstaltungen oder an Tagen mit absehbarem „Hitzefrei“ gelten. An Kurztagen werden alle vorgesehenen Fächer unterrichtet, allerdings nur 30 Minuten lang. So wird gewährleistet, dass Stunden, die im Nachmittagsbereich liegen, auch an Kurztagen stattfinden können.

Mehr Informationen zum Kurzstundenraster erhalten Sie hier.

Eindringliche Warnung vor den Folgen von Missetaten

Die Mädchen und Jungen der 8a erfahren viel Neues über den Jugendarrest.

 

Bottrop Am gestrigen Donnerstag löcherten die Jungen der 8a von der Gesamtschule Nord aus Essen die Sozialarbeiterin des Jugendarrests mit Fragen. Über manche Antwort waren sie – wie vier Wochen zuvor schon die Mädchen der Klasse - bass erstaunt. Ein Jugendrichter kann sich meine Schülerakte kommen lassen? Und schon fürs Zuschauen bei einem Diebstahl meines Freundes kann ich genauso hart bestraft werden? Arrest für Schulschwänzen! Und wenn man den Arrest „vergisst“, kann man in Handschellen vorgeführt werden! „Besonders beeindruckt hat mich der Sonderarrestraum“, kommentierte Dennis Fischer (14). Überhaupt verließen die Schüler das Gebäude viel nachdenklicher, als sie gekommen waren.

            Frau Appelmann, die Elterpflegschaftsvorsitzende, erklärte unserer Reporterin: „Wir legen großen Wert darauf, dass die Schüler informiert sind, welche Konsequenzen Fehlverhalten für sie haben kann. Sicher kann ein solcher Besuch dazu beitragen, dass Delikte von Jugendlichen nicht überhandnehmen.“ Und die Sozialarbeiterin ergänzte, es sei zweifellos ein Problem, dass die Zahl der jugendlichen Delinquenten mit psychischen und gesundheitlichen Ausfällen durch Drogenkonsum zunehme.

            Übrigens – die Sozialarbeiterin liebt ihre Arbeit. Sie ist gerne auch mit schwierigen Jugendlichen zusammen. Es ist beruhigend zu wissen, dass es Menschen gibt, die sich auch für die einsetzen, die auf die schiefe Bahn gekommen sind. (die 8a)

tl_files/Content-Bilder/News/2018_01/Knast.jpg