Lernerlebnis Energiewende

Stadtwerke Essen sorgen für fesselnden Unterricht

Friedhelm Susok und ein Medientechniker begeisterten rund 80 Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtkurse Naturwissenschaften, Arbeitslehre, Kunst und Musik des 7. Jahrgangs mit einem Mix aus Show, Theater und Quiz für die Vision Energiewende.

 

Fossile Rohstoffe und ihre Endlichkeit standen unter der Überschrift „Lernerlebnis Energiewende“ in sechs Wissensblöcken genauso im Mittelpunkt wie die unterschiedlichen Möglichkeiten regenerativer Energiegewinnung.

  tl_files/Content-Bilder/News/2017_09/01.jpg

Neben den Stichworten Biomasse, Photovoltaik, Geothermie oder Wasser und Windkraft wurden auch weiterführende Themen wie Blockheizkraftwerke und dezentrale Energieerzeugung mittels Schwarmtechnologie gestreift.

Endstation der gemeinsamen Lernreise war ein Deutschland im Jahr 2050, das zu 80 Prozent auf erneuerbare Energien setzt. Doch vorher wurde spielerisch erläutert, wo im eigenen Zuhause die Energiefresser stecken und wie jeder einzelne schon durch kleine Schritte Energie sparen kann.

Bei der Komplexität der Thematik kam aber keine Langeweile auf. Das eingespielte Team fesselte die Jugendlichen dank der schwungvoll präsentierten Mischung aus aktiven Quiz - und Spielelementen sowie informativen Filmsequenzen.

tl_files/Content-Bilder/News/2017_09/02.jpg

Hallenhockeyturnier

Am 24.05.2017 fand wieder einmal das alljährliche Hallenhockeyturnier des 7. Jahrgangs statt. In den ersten vier Schulstunden trugen Mädchen- und Jungenmannschaften der einzelnen Klassen hart umkämpfte, aber stets faire Hockeyspiele untereinander aus.

Nach allen Spielen konnten das Mädchenteam der Klasse 7c und das Jungenteam der Klasse 7d die ersten Plätze für sich beanspruchen.

tl_files/Content-Bilder/News/2017_06/Maedels.JPG

 

tl_files/Content-Bilder/News/2017_06/Jungs.JPG

Vorlesewettbewerb

Am Dienstag, dem 23. Mai 2017, fand der diesjährige Vorlesewettbewerb des 5. Jahrgangs statt.

Wir gratulieren Evelyn S. (6a) zum Sieg und bedanken uns bei den Klassensiegern Moussa (5a), Krem und Sena (5b), Carmina und Tolga (5c), Michelle und Bilal (5d), Sara und Musa (5e).

tl_files/Content-Bilder/News/2017_06/Bild oben.jpg

Dieses Jahr überraschten die Teilnehmer durch ihre gute Vorbereitung. Jeder Vorleser stellte zunächst sich selbst vor und dann das ausgesuchte Buch. Einige Schüler ordneten sogar das vorzulesende Kapitel in den Handlungszusammenhang ein.

Vorgelesen wurde wieder mal aus bekannten Büchern wie „Winn-Dixie“, „Hinter verzauberten Fenstern“ oder „Die Schule der magischen Tiere“. Vor allem „Winn-Dixie“ machte sowohl den Vorlesern als auch den Zuhörern viel Spaß.

Zu gewinnen gab es jede Menge Bücher und ein besonders wertvolles bekam natürlich Evelyn als Gewinnerin.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und der Jury für diesen tollen Wettbewerb.

tl_files/Content-Bilder/News/2017_06/Bild unten.jpg

Stellenausschreibung

Berufsanerkennungsjahr – Sozialpädagogik

(Begleitetes Berufseinstiegsjahr)

 

Die Gesamtschule Nord sucht für das Schuljahr 2017/18 eine Sozialpädagogin bzw. einen Sozialpädagogen für das Berufsanerkennungsjahr in Vollzeit.  

 

Die Gesamtschule Nord wurde 1990 als Ganztagsschule gegründet. Sie wird von ca. 950 Schülerinnen und Schüler besucht, die aus den umliegenden Stadtteilen kommen.

Im Bereich der Schulsozialarbeit sind hier eine Diplom Sozialpädagogin und zwei Diplom Sozialpädagogen mit langjähriger Berufserfahrung tätig.

Das Praktikum bietet einen intensiven Einblick in das Arbeitsfeld der Schulsozialarbeit. Es umfasst unter anderem die Bereiche:

 

 

  Psychosoziale Beratung für Schülerinnen, Schüler und Eltern

 Gestaltung und Organisation des Ganztages

○  Freizeitbereich – Spieleausleihe, Schülertreffs, Arbeitsgemeinschaften, offene Angebote

ð  Prävention

○  Soziales Kompetenz-Training, Anti-Gewalt- und Coolnesstraining

  Schulabsentismus

  Individuelle Förderung, Begleitung von Lerngruppen, Unterstützung von Klassengemeinschaften

  Mädchen- und Jungenarbeit (u. a. Lebensplanung, Sexualpädagogik)

  Kulturarbeit, Tanz, Theaterpädagogik

  Erlebnispädagogik/Abenteuersport

  Vernetzung - Zusammenarbeit mit außerschulischen Stellen (Jugendamt, Beratungsstellen, Kinder- u. Jugendpsychiatrie Polizei etc.)

  Projektarbeit, Medienarbeit

 

 

 Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit / Sozialpädagogik
(Diplom, Bachelor of Arts (B.A.), Master of Arts (M.A.)).

Vorerfahrungen im Bereich der Jugendarbeit und Engagement in der Teamarbeit sowie Interesse zur Mitgestaltung und –arbeit in unserer Schule sind erwünscht.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien) richten Sie bitte direkt an die:

 

Gesamtschule Nord

z. Hd. Herrn Rössler - Borscheid

Förderstr. 60

45356 Essen

0201/860 561-30

fax: 0201/86 561-31

E-Mail: schulsozialarbeit-genord@web.de

www.gesamtschulenord.de

 

Weiter Informationen erhalten Sie hier oder die E-Mailadresse schulsozialarbeit-genord@web.de.

Radio Essen zum 25. Schulkonzert

Radio Essen hat einen Beitrag zum 25. Schulkonzert der Gesamtschule Nord gesendet. Anhören