Leseförderung

Der Bereich Leseförderung lässt sich an der Gesamtschule Nord in zwei große Teilgebiete einteilen:

Leseförderung innerhalb des Unterrichts und außerunterrichtliche Angebote. In beiden Bereichen gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten:

 

Förderung von Lesetechnik und Lesekompetenz im Unterricht

  • Leseförderung im Deutschunterricht (z.B. durch mindestens zwei Lektüren im Schuljahr, Vorlesetraining und Klassenwettbewerbe, Übungen zum sinnentnehmenden Lesen, stilles Lesen etc.)

  • Förderunterricht in den Jahrgängen 5 und 6 (z.B. in Gruppen mit dem Übungsschwerpunkt „Lesen“) bei Bedarf Fördergruppe „Leselöwen“ (für leseschwache Jungen)

  • Besuche der Stadtteil- und/oder Stadtbibliothek

  • Zeitungsprojekt ZEUS im 8. Jahrgang

  • Projekt „Zeitschriften in die Schulen“ in den Jahrgängen 7-10 und 11-13

  • Buchvorstellungen / verpflichtende Ferienlektüre

  • Interaktive Leseförderung (www.antolin.de)

Antolin ist ein innovatives Portal zur Leseförderung von der ersten bis zur zehnten Klasse! Die Schüler lesen ein Buch und beantworten dann interaktive Quizfragen zum Inhalt. Auf diese Weise fördert Antolin das sinnentnehmende Lesen und motiviert die Schüler, sich mit den Inhalten der gelesenen Werke auseinander zu setzen. Dadurch unterstützt Antolin die selbstbestimmte Entwicklung der eigenen Leseidentität.

 

Das Lesejahr der Gesamtschule Nord

Monat Förderung von Lesemotivation und Lesespaß ohne Leistungs- und Notendruck
September 2018 Jg. 5: Wir lernen die Schülerbibliothek kennen
November 2018 bundesweiter Vorlesetag – Aktion im 7. Jahrgang
Dezember 2018 Vorlesewettbewerb Jg. 6
Februar 2019 Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs Jg. 6
April 2019 23.04. Welttag des Buches – Aktion im 5. Jahrgang
Mai 2019 Vorlesewettbewerb Jg. 5